Wildunfall-Was nun? - Jägerschaft Norden

Jägerschaft Norden e.V.
Herzlich Willkommen

auf der Homepage
der Jägerschaft Norden

Wir freuen uns über Ihren Besuch!
Direkt zum Seiteninhalt

Wildunfall-Was nun?

Jedes Jahr sterben auf Niedersachens Straßen
  • ca. 28.710Rehe
  • ca. 2.370 Wildschweine
  • ca. 990 Stück Damwild
  • ca. 160 Stück Rotwild

Wildunfall- Was nun?

  • Ist es zum Unfall gekommen, sichern Sie bitte zuerst die Unfallstelle ab und verständigen dann sofort die Polizei (110) oder den zuständigen Jäger.
  • Machen Sie Bilder von den Unfallschäden für evtl. Nachfragen der Versicherer.
  • Sollte angefahrenes Wild noch leben, halten Sie sich bitte fern, damit dem Tier kein zusätzlicher Stress durch die Nähe des Menschen entsteht.
  • Nehmen Sie das verletzte oder tote Tier auf keinen Fall im Auto mit ! Sie machen sich ggf. Strafbar!
  • Flüchtet verletztes Wild nach dem Zusammenstoß, merken sie sich bitte die Fluchtrichtung, damit der Jäger es später leichter finden kann.
  • Der zuständige Jäger kann Ihnen vor Ort eine Wildschadensbescheinigung ausfüllen. Die Kosten werden von der Versicherung übernommen.


Wenn Sie nicht wissen, wo welcher Jäger zuständig ist, rufen SIe uns unter:      an.

Zurück zum Seiteninhalt